Siegerfoto web2





Teamgym ist eine sehr neue, relativ junge, attraktive Sportart aus Skandinavien.

Die Europäische Turnunion (UEG) hat TeamGym 2005 als offizielle Wettkampfdisziplin des Turnsports aufgenommen und richtet alle zwei Jahre eine Europameisterschaft aus. In Deutschland wird die Sportart vom Deutschen Turner-Bund (DTB) vertreten, in Österreich vom Österreichischen Fachverband für Turnen (ÖFT). In den skandinavischen Ländern ist TeamGym die populärste Turn-Sportart; an den nordischen Meisterschaften beteiligen sich bis zu 800 Teams. Bei den Europameisterschaften belegen die skandinavischen Teams stets die vorderen Ränge.

Sie stellt eine Mischung aus Turnen, Tanzen und Trampolinspringen dar. Ein Team kann aus mindestens 6 und bis zu 12 Aktiven bestehen. Man unterscheidet zwischen Männer-, Frauen, und Mixed-Teams, die jeweils in unterschiedlichen Klassen an den Start gehen. Diese sind altersabhängig und haben unterschiedliche Anforderungen.

Unser TSV Erbach Team startet mittlerweile in der Aufbauklasse.

Unser Ziel ist die Meisterklasse UEG (Mindestalter 16 Jahre)

Was ist so interessant an TeamGym?

Zum einen ist es das mit Musik unterstützte Temperament der Präsentationen. Zum anderen der Teamcharakter, denn die Mannschaft kann komplett zu jeder Disziplin antreten. Und nicht zuletzt ist es die hohe Publikumswirksamkeit. Im Wettbewerb turnt stets nur eine Mannschaft. So sehen die Zuschauer alle Teams, es darf und soll lautstark angefeuert werden und entsprechend gut ist auch die Stimmung in der Halle.